Ansprechpartner

Ich habe Urlaub und zwar bis einschließlich 9.6.2014 (Pfingstmontag).

Für Freischaltungen und Fragen wenden Sie sich am 28. und 30. Mai 2014 bitte an Franziska Lampert  (franziska.lampert@htwsaar.de; 736). Ab Montag, 2. Juni 2014, ist Matthias Mallmann wieder im Haus.

Das nächste PloneC@fé findet am 2. Juni 2014 von 13:30 bis 16:30 Uhr in Raum 5306 statt.

Startseite eines Ordners definieren

Sie können ganz leicht eine Startseite für einen Ordner, den Sie verwalten und pflegen, defninieren. Dazu wählen Sie den Ordner aus und wählen dort in der zweiten grünen Registerreihe die Option “Darstellung” aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dort im Bereich “Ordneransicht” den letzten Eintrag “Artikel aus dem Ordner” wählen. Sie gelangen zu einer Dateimanageransicht und können dort die gewünschte Seite zur Startseite des Ordners auswählen.

Wollen Sie später eine andere Seite als Startseite definieren, müssen Sie die aktuelle Startseite des Ordners anwählen und gelangen so in die Registerreihe “Darstellung”. Die Startseite eines Ordners erkennen Sie am roten Punkt:

Makros – kleine Alleskönner

Makros sind kleine Befehle in schnuckeligen gerundeten Klammern, die es den Redakteuren erleichtern, ihre Inhalte zu pflegen. Sie können sich bestimmt noch daran erinnern, dass Sie Ihr Profil einrichten mussten. Das dient dem Aufbau einer Datenbank, die die Personensuche speist und auf die mit Hilfe der Makros auf jeder Seite aus zugegriffen werden kann. So müssen Sie nur in Ihrem Profil die Raumnummer, Telefonnummer, Fachrichtung, Zuständigkeit etc. einpflegen und, bei einer Änderung, abändern. Den Rest macht Plone für Sie.

Es gibt folgende Makros (immer mit {{makrobezeichnung(“Vorname.Nachname”)}} einzugeben):

kontaktdaten – {{kontaktdaten(“Katja.Jung”)}}

Katja Jung, M.A.

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Hochschulkommunikation
Raum 2216
t +49 (0) 681 58 67 – 109
pressestelle@htwsaar.de
meinkontakt – es liest obige Informationen bis auf den Namen aus {{meinkontakt(“Katja.Jung”)}}
htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Hochschulkommunikation
Raum 2216
t +49 (0) 681 58 67 – 109
pressestelle@htwsaar.de
linktoperson {{linktoperson(“Katja.Jung”)}}
Neu: kurzprofil {{kurzprofil(“Katja.Jung”)}}
Katja Jung, M.A.
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Hochschulkommunikation
t +49 (0) 681 58 67 – 109
pressestelle@htwsaar.de

Ordner und Seiten erstellen

Ordner und Seiten lassen sich in Plone ganz leicht erstellen. Bevor Sie loslegen, müssen Sie sich für den Ordner, den Sie berarbeiten möchten, freischalten lassen. Dazu kontaktieren Sie bitte per Mail das Webrelaunch-Team unter webrelaunch@htwsaar.de und geben den Ordner an, den sie bearbeiten möchten.

Sobald Sie freigeschaltet sind, kann es losgehen. Alle Ordner und Seiten, die vom alten Web in das Neue kopiert wurden, sind standardmäßig auf Privat geschaltet, damit nur überprüfte Inhalte “online” gehen.

Der Privatmodus wirkt sich auf alle Dateien, die im Ordner sind, direkt aus. D.h. dass bspw. Bilder oder Dateien (Prüfungsplan als pdf), die in einem privat geschalteten Ordner sind, bei der Bearbeitung der Seite dargestellt werden, nicht aber, wenn Sie nicht angemeldet sind. Das wiederum bedeutet, dass alle anonymen Benutzer (so ziemlich jeder, der die Seite besucht) diese Inhalte nicht sehen kann. Das ist nicht Zweck der Übung. Deswegen hier die 3 Schritte zum richtigen Freigeben:

– Kontrollieren Sie die Rechte-Einstellung des Bildes (oder Dokumentes) und des Ordners, in dem es enthalten ist

– Ändern Sie den Status “privat” bei den Bildern/Dokumenten/pdf und Ordnern auf “veröffentlicht”

– Private Ordner werden durch diesen Prozess in der Navigation links sichtbar. Daher unter “Bearbeiten” – “Einstellungen” die Option “Von Navigation ausschließen” anwählen, es sei denn, der Ordner soll in der Navigation auftauchen. Fertig!

Erste Schritte

Im neuen Internet-Auftritt der htw saar können sich die Beschäftigten über den “Anmelde-Button” ganz unten im grauen Abbinder einloggen.

Wenn Sie sich mit Ihrem E-Mail-Nutzername (ohne @htwsaar.de) und dem dazugehörigen E-Mail-Passwort angemeldet haben, sollten Sie als erstes Ihre Member-Seite erstellen. Diese dient vor allem der Fütterung einer Datenbank. Sie sind so in der Personensuche zu finden und können Ihre Kontaktdaten ganz einfach überall im Webauftritt per Marko (bspw. {{kontaktdaten(“Katja.Jung”)}} einlesen lassen.

Ganz wichtig hierbei ist, dass Sie im Portlet-Bereich (wenn Sie die Seite bearbeiten ganz unten) ein Marko einstellen. Bewährt hat sich das Kontaktmarko:

{{kontaktdaten(“Katja.Jung”)}}

Für die Meisten ist die Arbeit damit schon erledigt. Juhuu!

Für viele Andere allerdings nicht. So haben Fakultäten bswp. eigene Beschäftigtenprofile. Dort werden Skripte, Aktivitäten etc. eingestellt. Der Vorteil dieser Vorgehensweise: man bleibt in der Fakultät, wenn man ein Profil aufruft. Das erleichtert das Surfen auf den Seiten.

Wie einfach das Erstellen eines solchen Profils ist, stellen wir im nächsten Eintrag vor.