Von Briefbögen und Powerpoint

Rechtzeitig zum Ende der Vorlesungszeit, wenn die Hochschule etwas zur Ruhe kommt und sich jeder mit den Unterlagen für die kommenden Vorlesungen beschäftigt, ist die Powerpointvorlage da. Es gibt je eine Version für die Fakultäten und eine für übergreifende Präsentationen der Hochschule. Die Powerpointvorlage finden Sie im Intranet der htw saar.

Die neuen Briefbögen, ebenfalls eine eigene Version je Fakultät plus eine Version für die Verwaltung, sind bereits gedruckt und warten im Keller auf ihre Verteilung. Die Dokumentenvorlage, die von vielen fleißigen Versuchskaninchen in den letzten Wochen ausgiebig getestet wurde, erfährt gerade die Einarbeitung der Feedbacks und Umstellung auf Arial. In KW 32 dürfte die Vorlage da sein und dann geht es endlich an die Verteilung. Das erfahren Sie als ersters hier und natürlich auch als Rundmail. Bis dahin bitte ich sie, das alte Material aufzubrauchen und keine eigenen Interimsbriefbögen zu entwickeln. Existierende Versionen zeigen, dass die Relation des Logos nicht immer optimal ist ;)

13 thoughts on “Von Briefbögen und Powerpoint

  1. Wir nutzen Akkurat für Printprodukte wie Poster, Plakate und Flyer und für die Merchandising-Artikel. Aus Gründen der Handhabung haben wir uns – schweren Herzens – dazu entschieden, Arial als Hausschriftart für Word und Powerpoint zu nutzen. Die Dokumentenverteilung wäre mit Akkurat sehr umständlich bis unmöglich geworden.

Comments are closed.