Neues zum Hochhaus (Geb. 11)

Heute konnte man der Saarbrücker Zeitung entnehmen, dass es einen Durchbruch beim htw saar-Hochhaus gegeben hat. Dem Bericht zufolge könnte das komplette Gebäude ab dem Wintersemester 2015/16 für die htw saar nutzbar sein:

„Sollte ein entsprechender, neuer Bauantrag vorliegen, sehe sie (Baudezernentin Wandel-Hoefer, Anm. d. Red.) keine Probleme, dass die Bauaufsicht grünes Licht gebe.“

„Ein Termin im Herbst wäre auch mein Wunsch“, sagte Wolfgang Memminger (Geschäftsführer der Projektgesellschaft Falko, Anm. d. Red.)

Prof. Dr. Wolrad Rommel, Rektor der htw saar, freut sich über die Bewegung in der Hochhausplanung. “Wir sind gespannt auf das Raumkonzept und erwarten, dass man auf uns als Nutzer zugeht und uns in die weitere Planung miteinbezieht.”

Aktuell liegen der Hochschule jedoch keine offiziellen und belastbaren Informationen vor. Bis auf Weiteres bleibt die htw saar daher an der Entwicklung der alternativen Interims-Lösungen für die Fakultät für Sozialwissenschaften und die Schule für Architektur Saar dran, um die Lehre auf jeden Fall sicher stellen zu können.

Daher die große Bitte an alle, die in den nächsten Tagen einen Fragebogen zu genutzten Verkehrsmitteln und -wegen erhalten, diese Mitwirkungsmöglichkeit aktiv zu nutzen.