Anwendungsbeispiel Studiengangsfaltblätter

Studiengangsfaltblätter gehören zu unseren wichtigsten Informationsmedien. Wir nutzen sie beim Tag der offenen Hörsäle, auf Schülermessen und haben sie bei jedem Schulbesuch mit dabei. Sie stehen zum Herunterladen auf unserer Webseite zur Verfügung – wer sich über einen Studiengang der htw saar informieren möchte, kommt um diese Faltblätter nicht herum. Zur Erinnerung ein aktueller, bald alter Flyer der HTW des Saarlandes (wenn Sie auf das Bild klicken, wird es größer angezeigt).

Und hier nun für jede Fakultät exemplarisch ein Faltblatt im neuen Design. Auch hier gilt: das sind erste Entwürfe, die sicher an manchen Stellen noch Änderungen erfahren werden.

Die Bachelor- und Master-Studiengangs-Faltblätter sollen sich durch die Vollfarbigkeit beim Master-Studiengang unterscheiden (zu sehen beim letzten Faltblatt-Entwurf, Master-Studiengang International Management).

So könnte ein Studiengangs-Faltblatt im Inneren aussehen. Neben der Fakultätsfarbe tauchen Ausschnitte aus htw saar auf. Diese Buchstabenfragmente, die Ihnen bestimmt schon oben aufgefallen sind, dienen als Gestaltungselement, das durch eine schmalere Titelseite des Faltblattes sofort sichtbar wird. Da in jedem Faltblatt andere Ausschnitte eingesetzt werden, gewinnt das Faltblatt-Design eine neue Dynamik und Lebendigkeit. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die Wirkung erzeugen.

 

Die Metamorphose der Terminologie

Ein neues Design, die Entwicklung eines maßgeschneiderten Auftritts, hat Auswirkungen. Nicht nur, dass die Farbe sich ändert, die Terminologie wurde verfeinert.
Aus „HTW“, dem Kürzel für Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, wird htw saar. Technik und Wirtschaft treten in den Hintergrund und fangen so, trotz Beibehaltung des Namens der Hochschule (laut FhG), die neuen Wissenschaften besser auf.
Der Begriff saar erlaubt eine Lokalisierung der Hochschule und gleichzeitig die potenzielle Ausweitung auf die ganze Region, über das Saarland hinaus.

Werden die Fakultäten genannt, so genügt „Architektur und Bauingenieurwesen“, „Ingenieurwissenschaften“, „Sozialwissenschaften“, „Wirtschaftswissenschaften“, denn dass dies unsere Organisationseinheiten sind, erschließt sich aus dem Zusammenhang. So werden unsere Fakultätsbezeichnungen kürzer und, wie ich finde, eleganter.

Und was kommt jetzt?

Nachdem die Arbeitsgruppe Re-Design, die Hochschulleitung und der Senat der Logo-Architektur ihren Segen gegeben haben, kann Magma Brand Design in die konkrete Umsetzung des neuen Konzeptes einsteigen.

In einem ersten Schritt wird der Geschäftsbedarf (Briefbogen, Visitenkarten, Präsentationsvorlagen etc.) entwickelt. Parallel dazu werden die Studiengangs-Informations-Faltblätter in das neue Design überführt und Richtlinien für den Web-Auftritt der htw saar entwickelt.

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden. Dieser Blog erlaubt es Ihnen, Fragen und Kommentare direkt loszuwerden. Nutzen Sie die Möglichkeit!

Bitte haben Sie aber auch Geduld  – es steckt viel Arbeit in der Entwicklung und der Überführung des Designs und das sehr kleine Team, das diese Aufgabe übernommen hat, nimmt diese zusätzlich zu seinen normalen Aufgaben wahr. Aber es macht auch Freude, mit diesem modernen, farbenfrohen und gleichzeitig eleganten Ansatz zu arbeiten.